Wählen Sie Ihre Sprache / Choose your language

 

ENERGIE-PYRAMIDEN IN BIR EL GABAL

Vor Jahren hatte ich die Idee, eine Energie-Pyramide in Bir El Gabal zu bauen
und die ruhte dann lange irgendwo im Hinterstübchen. Aktuell durch Barbara
angeregt, die hier 6 Wochen mit uns war, loderte die Lust zum umsetzen
dieser Idee wieder auf. Helmut rechnete die große Pyramide von Gizeh verhältnismäßig um
in ein für uns
geeignetes Format. Ich hatte Vorstellungen von den Linienführungen und Homda,
der Schmied, der vor Jahren
schon mein schönes Tor gefertigt hat, hatte Zeit und Lust.
Und so entstanden innerhalb von sagenhaft nur 2 Wochen,
rechtzeitig zum Fest
der Frühlingsgöttin Ostera drei verschieden große Energie-Pyramiden.

Gemeinsam bilden sie ein Dreieck auf dem Gelände rund um Spirale,
Labyrinth, Hathor-Chalet u. Sonnenhaus.
In der Großen (ca 2,5m hoch)
kann Mann/Frau stehen, die Kleinste (ca 1m hoch) steht exponiert auf einem Lehmhügel,

die Mittlere (ca.1.6m hoch) gibt die Balance. Und nun in der Zeit des hiesigen Frühlingsfestes,traditionell seit pharaonischer Zeit in BirElGabal begangen,
durften wir mit Ritualen die Pyramiden einweihen.

Mögen sie ihre Kraft ausstrahlen und ein Beitrag sein, unsere Erde zu würdigen,
unsere Verbindung
in kosmische Bereiche zu erinnern, Liebe und Wertschätzung
unter uns Erdenbürgern zu stärken.

Bin sehr berührt, dankbar und voller Freude.

FriedEL, Bir El Gabal, April 2018


 





 

weitere Fotos folgen